Supervision ist Beratung und Begleitung für Teams und Einzelpersonen

„Es ist nicht entscheidend, woher der Wind kommt, sondern wie man seine Segel setzt“ – unbekannt

Supervision

Supervision ist eine regelmäßige Beratung von Einzelpersonen oder Gruppen. Sie hilft Ihnen und Ihrem Team Ihre berufliche Rolle professionell und unter Anleitung zu reflektieren. Durch Supervision wird die Qualität des beruflichen Handelns in Ihrem Team bzw. bei Ihnen persönlich steigen. Supervision hat eine entlastenden Wirkung auf Mitarbeiter in belasteten Arbeitsumfeldern. Sie können mich für Einzel-, Fall-, Team- oder Gruppensupervisionen anfragen.

Vereinbaren Sie mit mir einen Termin für eine erste Supervisionseinheit

Supervision unterstützt Sie bzw. Ihr Team, wenn  …

  • Ihr Team in einem Arbeitsumfeld arbeitet, welches sehr herausfordernd und/oder belastend ist.
  • es in Ihrem Team Probleme und Konflikte gibt.
  • Ihr Team in einem Umfeld arbeitet, welches sich häufig verändert.
  • Sie mit Ihrem Team in einem Arbeitsbereich tätig sind, der neu ist und in dem es noch wenig Strukturen und festgelegte Arbeitsabläufe gibt (Organisationsentwicklung).
  • Sie mit Ihrem Team dringend benötigte Veränderungen anstoßen wollen oder sich bereits in einem Veränderungsprozess befinden.

Fragen, die Sie in einer Einzelsupervision mit mir bearbeiten können, könnten z. B. sein:

  • Ich nehme die Probleme eines Klienten gedanklich mit nach Hause. Wie kann ich mich abgrenzen?
  • Diese Situation überfordert mich. Wie kann ich mit ihr umgehen?
  • Immer wieder diese 1000 Kleinigkeiten die mich anstrengen und stressen. Wie kann ich sie loswerden?
  • Ich weiß mit diesem Klienten nicht mehr weiter. Was kann ich tun?

Supervision erhöht die Zufriedenheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Arbeitsumfeld und trägt dazu bei, die Freude am Beruf lange zu erhalten.

Referenzen

Gruppen bzw. Einrichtungen, in denen ich bereits Supervisionen gegeben habe bzw. aktuell gebe sind z. B.:

  • Kindergärten (auch integrativ)
  • Kinderhaus
  • umF Jugendwohngruppen
  • Reha-Einrichtungen
  • Kriseninterventionsteam
  • einzelne Ehrenamtliche und Gruppen von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe
  • Telefonseelsorge
  • Studentinnen und Studenten der Sozialen Arbeit im Praxissemester.

Ablauf einer Supervision

In einem Erstgespräch (telefonisch oder persönlich) klären wir, ob eine Supervision Sie in Ihrem Anliegen unterstützt. Dazu ist wichtig für mich zu wissen, welche Erwartungen Sie an mich als Supervisor haben: Wünschen Sie sich neben der Methodenkompetenz auch fachliches Wissen von mir? Was soll inhaltlich passieren (Veränderungsprozess, Fall-, Teamsupervision oder eine Mischung)? Wie stark ist Konfliktlösungskompetenz in bestehenden Konflikten erforderlich bzw. erwünscht? Wie häufig bzw. in welchem Abstand sollen die Supervisionen stattfinden? usw.

Nach diesem ersten Gespräch entscheiden Sie und ich, ob eine Zusammenarbeit vorstellbar ist. Zur Durchführung der Gruppensupervision komme ich gerne zu Ihnen in die Einrichtung. Zur Einzelsupervision lade ich sie in meinen Beratungsraum in die Theresienstraße 23 ein (Maxvorstadt). Der Supervisionsprozess kann nach jedem Termin von einer der Beiden Seiten beendet werden. Eine Verpflichtung für einen gewissen Zeitraum besteht nicht. Eine Supervision dauert je nach Absprache, Bedarf, Arbeitsfeld und Gruppengröße entweder 90 oder 120 min. In der Supervision arbeite ich Systemisch.

Bezüglich der Kosten für eine Supervision bitte ich Sie, mich persönlich anzusprechen.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Termin für eine erste Supervision mit mir vereinbaren möchten, freue ich mich wenn Sie mich kontaktieren.